10.07.2018 – SoLaBlog Dienstag

Als es schon dunkel wurde, wurden drei Kinder heimlich von der Gruppe entfernt. Sie wurden in den Wald gebracht, wo sie mit verbundenen Augen auf den Beginn der Taufe warten mussten. Auf einem Chärzli-Weg mussten sie ihren Mut beweisen und sich gegen einige böse Ungeheuer wehren ;-). Währenddessen konnten die anderen sich bei Rüeblirupfen und anderen kleinen Spielen so richtig austoben. Anschliessend haben sie am Lagerfeuer einen SingSong gemacht, wo die Täuflinge in Empfang genommen wurden. Nach einem feinen Dessert sind alle todmüde ins Bett gefallen.

Heute Morgen haben wir für die Spezprüfung gelernt. Die Pfadi- und Piostufe haben verschiedene Dinge zu Meteorologie angeschaut. Dazu gehörte das Erlernen des Schweizer Windsystems. Die Wölflistufe hat in dieser Zeit einen Einführung in die erste Hilfe erhalten. An einem Modell konnten sie das menschliche Skelett näher kennenlernen. Nach dem Mittag gingen die Pios in einen Kletterpark Abseilen. Die Jüngeren haben in dieser Zeit eine Olympiade absolviert. Bei verschiedenen Disziplinen konnten sie ihre Stärken messen. Früh waren schon alle müde und froh über das feine Nachtessen.

Autor: Lagergruppe Affen